NORDAMERIKA > Reisen Hawaii


Hawaii Karte
Karte von StepMap
 Wappen Hawaii  
   
   
Hauptstadt Honolulu
Einwohner 1.285.498
Fläche 28.311km²
davon Landfläche 16.625km²
   
Reiseinformationen  
   
Einreisebestimmungen  
   
Hotel-Informationen  
   
Sprachaufenthalte Hawaii 
 
   
Impressionen  

Hawaii 

Hawaii (hawaiisch Hawaiʻi) ist eine Inselkette im Pazifischen Ozean und der Name des 50. Bundesstaates der Vereinigten Staaten von Amerika. Die Inselgruppe gehört zum polynesischen Kulturraum und bildet die nördliche Spitze des sogenannten polynesischen Dreiecks. Der Beiname von Hawaiʻi ist „Aloha State“ (Aloha-Staat).

Badeferien Hawaii USA Wanderferien Hawaii USA Waikkiki Beach Hawaii USA

 

Höhepunkte auf der Insel Oahu

Waikiki

Waikiki ist das Touristenviertel von Honolulu mit Hotels, Hochhäusern, Geschäften, Restaurants, Bars und Discos. Es eignet sich wunderbar als Ausgangspunkt für Entdeckungsreisen, sei es mit dem Mietwagen, dem Fahrrad, per Schiff, Helikopter oder - nicht zu vergessen - mit dem ausgezeichneten öffentlichen Bussystem. Eine kleine Inselrundfahrt soll Ihnen nun die Hauptsehenswürdigkeiten näher bringen. Zu den «Must's» in Honolulu gehören Pearl Harbour, der Iolani Palast - der einzige Königspalast der USA - und das Bishop Museum.

Hanauma Bay

Die malerische Hanauma Bay ist ideal zum Schnorcheln. Durch die farbigen Korallen schwimmen Tausende von bunten Fischen. Dank der Nähe zu Honolulu, dem traumhaften Palmenstrand und dem klaren Wasser erfreut sich die Bucht grosser Beliebtheit - um einen (gebührenpflichtigen) Parkplatz zu ergattern, sollte man an Wochenenden nicht zu spät eintreffen. Weiter führt die Strasse zum Aussichtspunkt auf das Halona Blowhole, welches bei kräftigem Wellengang hohe Wasserfontänen spuckt. Interessant ist ein Besuch des einzigen Sea Life Parks von Hawaii. In unmittelbarer Nähe finden Sie drei traumhafte Strände zum Relaxen und Baden, Surfen oder Kajak fahren. Auf dem Weg zum Polynesian Cultural Center darf ein Stopp beim Byodo-In Temple, dem Nachbau eines japanischen Tempels aus dem 11. Jahrhundert, ebenso wenig fehlen wie die Besuche von Senator Fong's Plantation und der Kualoa Ranch.

Küste von Oahu

Wer im Sommer an die Nordküste kommt, kann kaum glauben, dass hier im Winter die grössten Wellen der Welt brechen und die «Banzai Pipeline» zum Mekka der Profisurfer wird. Die Küste im Westen ist eher unberührt. Im Landesinnern erfahren Sie bei der Dole Plantation alles Wissenswerte über die Ananas.

Waikiki Beach

Der Waikiki Beach ist ein legendärer, von zahlreichen Hotels gesäumter Strand.
 

Diamond Head

Der erloschene Vulkan «Diamond Head» ist eines der Wahrzeichen der Insel. Ein steiler Wanderweg führt von der Innenseite des Kraters auf den 230 m hohen Gipfel.

Pearl Harbour

In dieser Bucht liegt das Wrack der USS Arizona, welche am 7.12.1941 beim Angriff der Japaner mit 1177 Mann an Bord untergegangen ist.

Sunset Beach / Ehukai Beach

Echte Surfer träumen von diesen Stränden. Im Winter gibt es hier 10 m hohe Wellen – ein Eldorado fürs Wellenreiten!

Aktivferien

Nebst den Sehenswürdigkeiten geniesst auf Oahu die aktive Feriengestaltung einen hohen Stellenwert: Über Wandern im Regenwald zu Tiefseefischen, Reiten auf den Wellen oder auf dem Pferderücken, Laufen und Radfahren bis hin zu Schnorcheln, Tauchen und Kayaking. Oder verbessern Sie Ihr Handicap auf einem der mehr als 30 Golfplätze. Entspannen Sie sich beim Sonnenbaden, geniessen Sie die gute lokale wie internationale Küche und lassen Sie die Seele bei einer traditionellen Lomi-Lomi-Massage oder in einem Spa baumeln. Die drittgrösste Insel des Archipels lässt kaum einen Wunsch unerfüllt!




Höhepunkte auf der Insel Lanai

Lanai City
Einzige Stadt der Insel, die 1924 als Zentrum der Ananasindustrie erbaut wurde.
Garden of God
Der Göttergarten besteht aus bizarren Felsformationen in Ocker-, Braun- und Rosatönen.
Hulopoe Bay 

Der schönste Strand der Insel lädt zum Baden und Schnorcheln ein.

 


 

Höhepunkte auf der Insel Maui

Lahaina

Die alte Walfängerstadt Lahaina war bis Mitte des 19. Jahrhunderts Regierungssitz des Archipels und ist heute noch ein nationales und historisches Wahrzeichen, das sich einen gewissen Charme bewahren konnte. Auf der Ostseite der Insel finden Sie an den Ausläufern der imposanten West Maui Mountains Zuckerrohrplantagen. Fast in der Mitte befindet sich ein weiteres Wahrzeichen der Insel, die Iao Needle im Iao Valley Park, wo es sich, vor allem am Morgen, wunderbar wandern lässt. Ein touristisches Magnet ist auch die nahe gelegene Oheo Gulch am Ende des geteerten Highway 31.

Haleakala-Krater

Was bewegt viele Menschen, mitten in der Nacht aufzustehen und gegen 5 Uhr morgens auf dem Haleakala zu frieren? Die Mondlandschaft nimmt einen grossen Teil der Insel ein und die Dämmerung und der anschliessende Sonnenaufgang sind grandios! Einige von ihnen entscheiden sich sogar für die eindrückliche Abfahrt mit dem Fahrrad. Ein Sonnenaufgang auf dem Krater ist ein unvergessliches Erlebnis.

Hana

Ein Muss für alle Besucher ist die legendäre Hana Road, die schönste Panoramastrasse der Inselgruppe. Die mehr als 500 Kurven zählende Strasse verspricht viel Abwechslung und reiche Vegetation und benötigt viel Zeit. Hier lohnt sich die Miete eines Cabriolets besonders. Um diesen Ausflug noch mehr geniessen zu können, ist eine Übernachtung im idyllischen Hana zu empfehlen. Es ist ein beschauliches Städtchen aus bunten Häusern mit blühenden Gärten und einem kleinen Hafen. 

Kahului

Grösste Stadt von Maui, mit Shoppingmalls, Bürohäusern und dem Flughafen.

Hookipa Beach

An diesem Strand werden viele Wettkämpfe mit den weltbesten Windsurfern durchgeführt.

Wailea / Kihei

Küste mit vielen Badebuchten sowie exklusiven Hotelresorts. 

Buckelwale

Mehrere hundert Buckelwale bringen von Dezember bis März ihre Jungen vor Maui zur Welt.

Sport & Aktivität
Womit wir beim Thema Sport wären. Hier hält es sich wie auf Oahu - es wird die gesamte Palette an Wassersport angeboten, und auch zu Land kommt niemand zu kurz: Wandern, Reiten, Golfen und vieles mehr.

 


 

Höhepunkte auf Big Island

Kohala Coast

Unsere kleine Rundreise beginnen wir in der Sonnenstube der Insel, an der Kohala Coast, die an riesige braunrote Lavafelder grenzt. Nördlich davon finden Sie beim Hafenstädtchen Kawaihae das Puukohola Heiau, eine der besterhaltenen polynesischen Tempelanlagen der Insel. In der Nähe von Kapaau, einem verträumten Plantagenort, wird der berühmte König Kamehameha mit einem Monument geehrt. Für alle, die an der hawaiianischen Kultur interessiert sind, ist der Lapakahi State Historical Park nicht zu verpassen.

Waimea

Im Hinterland, man möchte es kaum glauben, liegt bei Waimea die grösste private, amerikanische Rinderranch.

Hamakua Coast

Der 4205 Meter hohe Mauna Kea beherrscht das Bild an der Hamakua Coast. Der Himmel ist hier so klar und dunkel, dass verschiedene Nationen hier astronomische Observatorien gebaut haben.

Kailua-Kona

Ein buntes, lebendiges Städtchen mit Läden, Restaurants und Hotels am Südrand der Kohala Coast. Kohala Coast: Beliebtestes Ferienziel der Insel mit kleinen Strandbuchten sowie eindrücklichen Resorts.  

Osten

An der Ostflanke erstreckt sich der Akaka Falls State Park, ein naturbelassener, tropischer Regenwald mit zwei ca. 120 Meter hohen Wasserfällen. Die Inselhauptstadt Hilo - hier gibt es fast täglich einen kurzen, warmen Regenschauer - ist ein ländlich-beschaulicher Ort, touristisch jedoch kaum von Interesse. Sehenswert sind die Rainbow Falls im Tal des Wailuku Rivers, bevor die Reise zum unbestrittenen Höhepunkt, dem Hawaii Volcanoes National Park fortgesetzt wird. Mit etwas Glück erleben Sie hier eine unvergessliche Szenerie, in der rotglühende, fliessende Lava schwarzes Neuland schafft! Nebst eigenen Erkundungstouren - im Auto und zu Fuss - gibt das Jaggar Museum, benannt nach dem gleichnamigen Vulkanologen, Einblick in die Materie.Bevor man zurück nach Kona gelangt, sollte ein Bad am tiefschwarz schimmernden Punaluu Beach nicht fehlen.

Sport & Aktivitäten

Nach dem Besuch der vielen Sehenswürdigkeiten kann man sich auf Big Island auch herrlich erholen - zu Land und zu Wasser, aktiv oder passiv.
 
 


 

Höhepunkte auf Molokai

Speziell sind die vielen Fischteiche an der Küste, die einst den Adligen als Fischerei-Revier dienten. Tennis und Golf spielen ist auch auf Molokai möglich.

Molokai und Lanai eignen sich für Besucher, die ein zweites Mal nach Hawaii kommen. Am besten erreichen Sie die Insel mit dem Flugzeug oder der Fähre ab Maui. Idealerweise plant man einen mindestens zweitägigen Aufenthalt ein.

Kaunakakai

Hauptstadt mit nostalgischen Holzfassaden im Wildweststil. Mit 3000 Einwohnern grösste Stadt Molokais.  

Halawa Valley

Einziges Tal an der üppig bewachsenen Nordküste, in das eine Strasse führt. Eine Wanderung durch Bananenhaine und verwilderte Gärten führt zu den Moaula Falls.

Kalaupapa Peninsula

Diente lange als Verbannungsort für Leprakranke. Besuch nur auf einer organisierten Tour zu Fuss oder mit dem Flugzeug.

Maunaloa

Das Hauptquartier der Molokai Ranch ist eine alte Plantagenstadt mit Postamt und ein paar Läden




 

Abenteuerreisen Hawaii * Aktivreisen Hawaii * Angelurlaub Hawaii * Clubreisen Hawaii * Cluburlaube mit aktiver Kinderbetreuung Hawaii * Erlebnisreisen Hawaii * Familienurlaub Hawaii * Fernreisen Hawaii * Flugreisen Hawaii * Gruppenurlaube Hawaii *  Geschäftsreisen Hawaii * Gourmetreisen Hawaii * Hochtzeitsreisen Hawaii * Individualreisen Hawaii * Kreuzfahrten Hawaii * Kulturreisen Hawaii * Kurzreisen Hawaii * Luxusreisen Hawaii * Schiffsreisen Hawaii * Segelbootreisen Hawaii * Seniorenreisen Hawaii * Singleurlaub Hawaii * Sportreisen Hawaii * Wellnessreisen Hawaii * Yachtreisen Hawaii * Tauchreisen Hawaii * Tauchferien Hawaii * Tauchspots Hawaii * All Inclusive-Reisen Hawaii * Inselrundfahrt Hawaii * Tagesausflüge Hawaii * Rifftauchen Hawaii * Wracktauchen Hawaii * Exklusiv-Urlaub Hawaii * Wellness-Urlaub Hawaii * Familien-Reisen Hawaii * Segelschiffs-Reisen Hawaii * Inlandflüge Hawaii * Luxus-Reisen Hawaii